Was ist eine Bruststraffung?

Eine gut definierte Brust ist Ausdruck von Schönheit und Weiblichkeit. Die Bruststraffung (Mastopexie) wird in der Türkei im Rahmen der kosmetischen Chirurgie durchgeführt. Eine Schwangerschaft oder eine Verringerung des Körpergewichts kann die Elastizität der Brust beeinträchtigen. Unser Get Beauty Turkey Team in Antalya konzentriert sich jedoch nicht nur auf optische und ästhetische Aspekte im Zusammenhang mit der Bruststraffung, sondern auf das gesamte Spektrum und damit auf Ihre allgemeine körperliche Gesundheit. Es ist nicht ungewöhnlich, dass so genannte “schlaffe Brüste” Rücken- und Nackenschmerzen verursachen.

Die Bruststraffung ist eine chirurgische Methode, um hängende oder schlaffe Brüste anzuheben und zu formen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Brüste von Frauen mit zunehmendem Alter ihre Elastizität verlieren. Schwangerschaft, Stillen oder Gewichtsschwankungen reduzieren ebenfalls die Hautelastizität. Eine Bruststraffung in der Türkei ist dabei für alle Frauen hilfreich, die stark unter Brustschwund leiden und eine Methode suchen, die diesen unangenehmen kosmetischen Makel zuverlässig korrigieren kann.

Bruststraffung

Wie läuft eine Bruststraffung in der Türkei ab?

Die plastische Bruststraffung wird in einem Krankenhaus in der Türkei auf klinischer Basis durchgeführt, die Operation wird in Vollnarkose vorgenommen und dauert ca. 2 – 3,5 Stunden. Etwa zwanzig verschiedene Schnitttechniken werden eingesetzt, um die Brust anzuheben – was der Chirurg je nach Patient und Faktoren anwendet. Dabei werden die Wünsche und die körperliche Verfassung der Frau berücksichtigt (z.B. die Qualität der Haut und des Bindegewebes, die natürliche Form der Brust, die Position der Brustwarzen usw.).

Die Technik mit den wenigsten Narben ist z.B. die periareoläre Methode, bei der der Chirurg einen ringförmigen Hautstreifen um die Brustwarze entfernt und die Wunde dann an der oberen Hautschicht befestigt. Eine weitere Technik (mit der größten Wirkung) ist das Anheben der Brust mit einem T-Schnitt. Hier wird der Schnitt um den Warzenhof herum geführt, dann von der Unterseite senkrecht zur Brustfalte und nach rechts sowie links, um ein T zu erzeugen.

Der L-förmige Schnitt hingegen ist nur bis zur unteren Brustfalte gleich, wird dann aber nur nach außen fortgesetzt. Bei allen chirurgischen Techniken in der Türkei wird überschüssiges Hautgewebe entfernt und die Brustwarze ein Stückchen nach oben bewegt. Anschließend wird ein Drainagesystem installiert, damit Blut und Sekret optimal ablaufen können. Nach 10 Tagen wird eine erste Nachkontrolle durchgeführt, nach 4 Wochen letzte. Kurz nach der Operation sollten nur Sport-BHs getragen und sportliche Aktivitäten für mindestens 4 bis 6 Wochen vermieden werden.

Welche Risiken gibt es bei einer Bruststraffung?

Aus medizinischer Sicht ist die Bruststraffung in der Regel problemlos, aber die wichtigste Voraussetzung ist, dass der Patient vollständig ausgewachsen ist. Im Idealfall erfolgt die OP erst nach der Schwangerschaft und nach dem Ende der Stillzeit. Im Allgemeinen sollten zwischen dem Ende der Stillzeit und der Bruststraffung in der Türkei etwa 8 Monate liegen.

Jeder kosmetische Eingriff birgt ein gewisses Risiko, das durch moderne medizinische Versorgung und chirurgische Methoden minimiert werden kann. Unsere Bruststraffungen in der Türkei werden ausschließlich in renommierten Kliniken und mit TÜV- zertifizierter Medizintechnik durchgeführt. In seltenen Fällen können nach einer Bruststraffung leichte Blut- und Wundheilungsstörungen auftreten. Auch ein vorübergehender Gefühlsverlust im Brustwarzenbereich kann nicht vollständig ausgeschlossen werden.

Eine Bruststraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt, sodass die Patienten während der Operation keine Schmerzen verspüren. In den ersten Tagen nach dem Eingriff erleben einige Frauen ein unangenehmes Spannungsgefühl, das mit Analgetika behandelt werden kann. Diese Symptome nehmen jedoch rasch ab und unsere Patienten gewinnen ein ganz neues Lebensgefühl.

Bruststraffung Türkei

Welche Vorteile hat eine Bruststraffung?

Dank der modernen Bruststraffungstechnik, die wir in der Türkei anbieten, wird überschüssige Haut reduziert und gleichzeitig das tatsächliche Volumen der Brüste erhalten. Natürlich kann eine parallele Brustvergrößerung auch mit der Straffung kombiniert werden. Neben der Stabilisierung der körperlichen Gesundheit wird auch das gewünschte Aussehen der Brust korrigiert und Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrem Körper.

Behandlungsdauer

1 - 3 Stunden

Klinikaufenthalt

1 Tage

Kosten

3,500€

Häufig gestellte Fragen

  • Gibt es Unterschiede zwischen einer Straffung der Brust und einer Brustverkleinerung?

    Die Brustverkleinerung kann in den jüngeren Jahren durchgeführt werden, wenn eine übergroße Brust zu einer dauerhaften Belastung für Körper und Psyche wird. Eine Bruststraffung ist in der Regel nur dann notwendig, wenn Haut und Brustgewebe altersbedingt schlaff werden und deutlich nach unten sinken. Bei stark abnehmendem Brustvolumen (nach Schwangerschaft oder Gewichtsverlust) kann die Brustvergrößerung mit Implantaten auch gleichzeitig während einer Bruststraffung durchgeführt werden.

  • Wie funktioniert die chirurgische Bruststraffung?

    Bei einer Bruststraffung werden Drüsengewebe und Warzenhof vorsichtig angehoben. Die überschüssige Haut wird dann entfernt. Der Rest des Brustgewebes und der Hautmantel werden gestrafft, um den Brüsten eine schöne Form zu geben. Abgesenkte Brustwarzen werden ebenfalls angehoben und ästhetisch platziert. Die Bruststraffung kann mit dem Einsetzen von silikongefüllten Implantaten kombiniert werden, wenn nicht genügend körpereigenes Gewebe vorhanden ist, um eine vollständige Brust zu bilden.

  • Welche Schnitttechniken gibt es? Wo befinden sich die Narben?

    Zuerst gibt es den I-Schnitt (Lejour-Methode), bei dem sich die Narbe um die Brustwarzen und senkrecht zur Brustfalte erstreckt. Bei der L- oder T- Inzisionstechnik wird zusätzlich ein horizontaler Hautschnitt in der Brustfalte durchgeführt. Schließlich gibt es noch die Benelli-Methode, die darin besteht, einen kreisförmigen Schnitt um den Warzenhof herum zu machen. Da jeder weibliche Körper eine andere Form hat, muss der Arzt entscheiden, welcher Schnitt für jeden einzelnen Fall geeignet ist.

  • Bestehen chirurgische Risiken?

    Jeder kosmetische Eingriff birgt ein gewisses Risiko, das durch moderne medizinische Versorgung und chirurgische Methoden minimiert werden kann. Unsere Bruststraffungen in der Türkei werden ausschließlich in renommierten Kliniken und mit TÜV- zertifizierter Medizintechnik durchgeführt. In seltenen Fällen können nach einer Bruststraffung leichte Blut- und Wundheilungsstörungen auftreten. Auch ein vorübergehender Gefühlsverlust im Brustwarzenbereich kann nicht vollständig ausgeschlossen werden.

  • Ist eine Bruststraffung mit starken Schmerzen verbunden?

    Eine Bruststraffung wird unter Vollnarkose durchgeführt, sodass die Patienten während der Operation keine Schmerzen verspüren. In den ersten Tagen nach dem Eingriff erleben einige Frauen ein unangenehmes Spannungsgefühl, das mit Analgetika behandelt werden kann. Diese Symptome nehmen jedoch rasch ab und unsere Patienten gewinnen ein ganz neues Lebensgefühl.

  • Wann kann ich wieder arbeiten? Wann wird das Endergebnis der Bruststraffung sichtbar?

    Nach etwa einer Woche haben Sie eine begrenzte Arbeitsfähigkeit und können problemlos Tätigkeiten im Sitzen ausüben. Sie müssen aber vier bis fünf Wochen lang warten, bevor Sie wieder trainieren und schwere körperliche Arbeit leisten. Chirurgische Narben werden in den ersten Monaten hellrot, danach heller und dezenter. Nach drei bis sechs Monaten ist der Heilungsprozess so weit fortgeschritten, dass Sie das Endergebnis Ihrer Bruststraffung sehen können.