Was ist eine Botoxbehandlung?

Botulinumtoxin ist eine Substanz, die vom Bakterium Clostridium botulinum produziert wird. Botox kann als Anti-Faltenmittel kosmetisch eingesetzt werden. Dazu wird eine sehr geringe Konzentration an gereinigtem Botulinumtoxin verwendet, das die Übertragung des Signals vom Kontrollnerv zum Muskel vorübergehend stoppt. So kann der Arzt Muskelverspannungen entgegenwirken und so z.B. Falten mildern. Eine Behandlung dauert durchschnittlich 5 bis 15 Minuten. Kosmetisch wird die Substanz eingesetzt, um die Gesichtsmuskulatur selektiv und vorübergehend zu lähmen und so die Faltenbildung zu unterdrücken. Insbesondere Minmikfalten an den Augen oder am Mund lassen sich gut mit Botox behandeln.

Mit Botox können dynamische Falten verbessert oder beseitigt werden, indem die Bewegungen der für die Faltenbildung verantwortlichen Gesichtsmuskulatur eliminiert werden. Der Allgemeinzustand der Haut kann nicht wie bei der Laser- oder Hochfrequenztherapie verbessert werden. Auch Botox-Behandlungen können die Haut nicht straffen.

Die Patienten, die am meisten von einer Botox-Behandlung profitieren, sind diejenigen, die…

  • dynamische Falten im Gesicht und am Hals haben
  • gesund und psychisch stabil sind
  • ihr Aussehen verbessern wollen
  • keinen Alkohol regelmäßig oder in großen Mengen trinken
Botoxbehandlung

Wie erfolgt eine Botoxbehandlung?

Während des persönlichen Gesprächs haben Sie die Möglichkeit, mit dem Arzt alle Wünsche zu besprechen, die Sie an Ihrem Aussehen realisiert sehen möchten. Der Arzt erklärt die verschiedenen Möglichkeiten, das Verfahren selbst, die Risiken und Einschränkungen. Das Botox wird dann direkt in die Muskeln injiziert, deren Bewegungen die unerwünschten Falten verursacht. Die betroffene Region kann vorher mit einer Salbe schmerzunempfindlich gemacht werden, sodass Sie den Einstich nicht spüren. Danach ruhen Sie noch kurz aus und erhalten vom Arzt Hinweise, wie Sie den Erfolg der Behandlung unterstützen können.

Welche Vorteile hat eine Botoxbehandlung in der Türkei?

Botox kann insbesondere Mimikfalten reduzieren und dafür sorgen, dass die ärgerlichen Linien im Gesicht kaum noch erkennbar sind. Auf diese Falten haben Cremes und Lotion wenig Einfluss, da sie ansonsten durch die mimischen Bewegungen immer wieder neu hervorgerufen werden. In der Türkei profitieren Sie bei Get Beauty auch von den geringeren Kosten, im Vergleich zu einer Botox-Behandlung in Deutschland. Zudem ist keine Operation erforderlich und die Behandlung kann wiederholt werden.

Botoxbehandlung in der Türkei

Welche Risiken gibt es bei einer Botoxbehandlung?

An den Injektionsstellen kann es zu leichten Schwellungen oder Prellungen kommen. Auch vorübergehende Kopfschmerzen können auftreten. In seltenen Fällen können die Augenbrauen oder die Oberlider herausfallen. Dieser Zustand ist jedoch nur vorübergehend für maximal 2 bis 3 Wochen.

Wenn Sie irgendwelche Allergien haben (Lebensmittel, Medikamente oder andere), informieren Sie bitte Ihren Arzt. Bitte listen Sie alle Medikamente und Naturheilmittel auf, die Sie gerade einnehmen. Bitte befolgen Sie sorgfältig alle Anweisungen Ihres Arztes bezüglich Ihrer Ess- und Trinkgewohnheiten und Ihres Nikotinkonsums. Vermeiden Sie Aspirin und aspirinhaltige Medikamente zwei Wochen vor der Behandlung. Informieren Sie Ihren Arzt sofort, wenn Sie nach der Behandlung Fieber oder andere Anzeichen einer Infektion bemerken.

Die Behandlung wirkt nur einige Monate. Etwa ein halbes Jahr bleibt die Hauptwirkung erhalten; danach lässt die Blockade des Muskels nach und die Behandlung sollte nach einiger Zeit wiederholt werden.

Behandlungsdauer

10 - 20 Minuten

Klinikaufenthalt

ambulant

Kosten

Häufig gestellte Fragen

  • Wie viel kostet eine Botoxbehandlung im Ausland?

    Die Kosten der Botox-Behandlung in der Türkei variieren, je nachdem wie viele Falten behandelt werden sollen. Pro Ampulle Botox entstehen Kosten von ca. 300 EUR.

  • Wo wird die Botox-Behandlung durchgeführt?

    Botox-Behandlungen werden ambulant in der Praxis durchgeführt. Eine Anästhesie ist fast nie notwendig, Beruhigungsmittel oder Hautanästhetikum werden nach Bedarf verabreicht.

  • Was kann ich nach der Behandlung erwarten?

    Das Ergebnis der Behandlung tritt nach ca. 3-5 Tagen ein. Obwohl das Ergebnis von Patient zu Patient variieren kann, dauert es etwa 4 bis 8 Monate. Die Behandlung kann nach dieser Zeit wiederholt werden und das Ergebnis hält nach jeder Injektion länger an.

  • Wie viel Schmerz werde ich haben?

    Botox-Injektionen werden von den Patienten in der Regel als relativ schmerzlos empfunden. Die Schmerzen sind bestenfalls einem Insektenstich ähnlich. Nach der Behandlung gibt es fast keine Schmerzen.

  • Wie lange dauert es, bis ich mich von der Injektion erholt habe?

    Sie können wahrscheinlich gleich nach der Behandlung nach Hause gehen oder arbeiten. Sie müssen jedoch darauf achten, dass Sie Ihren Kopf hochlegen und die behandelte Stelle nicht massieren, damit das Botox nicht verteilt wird und die Wirkung nur in der gewünschten Stelle auftritt.

  • Was ist das langfristige Ergebnis für die meisten Patienten?

    Die meisten Patienten sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

  • Muss die Botox-Behandlung wiederholt werden?

    Für ein langfristiges Ergebnis muss die Behandlung mindestens zweimal im Jahr durchgeführt werden.